Idris Elba ersetzt Will Smith als Deadshot

Es wurde ja schon gemunkelt, dass Will Smith bei der Fortsetzung von The Suicide Squad als Deadshot nicht zurückkehren würde. Zuerst hiess es ja nich, dass man dem Charakter eine kleine Pause geben würde und sich auf andere Charaktere in der Fortsetzung konzentrieren würde und eventuell Will Smith dann für einen dritten Teil zurück bringen könnte.

Aber nun ist es Gewissheit, Will Smith ist raus aus Suicide Squad und niemand geringerer als der wohl kommende James Bond Idris Elba wird ihn als Deadshot ersetzen. Damit verabschiedet sich Will Smith wegen mutmaßlichen Terminschwierigkeiten aus dem Suicide-Squad-Franchise. Ganz so recht will ich das natürlich glauben, da werden 100% andere Gründe ausschlaggebend gewesen sein.

Dennoch finde ich es sehr positiv, wie sich aktuell die Geschichte rund um Suicide Squad entwickelt, denn mit James Gunn (der „Guardians of the Galaxy“ auf die Beine gestellt hat) hat man sich einen fähigen Mann geholt, der das Franchise einem „Soft-Reboot“ unterziehen soll. Fraglich ist noch, ob auch andere Rollen neu besetzt werden. Harley Quinn (gespielt von Margot Robbie) dürfte „safe“ sein, denn mit „Birds of Prey (and the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn)“ kommt sie 2020 mit einem eigenen Film an den Start. Aber ja, wer weiß, vielleicht haut hier Warner Bros doch mehr über den Haufen. Bin gespannt, ob man den Kinostart am 6. August 2021 wird halten können, jetzt wo noch so vieles unklar ist. Bzw eigentlich noch gar nichts klar ist. Lassen wir uns einfach überraschen.

Schreibe einen Kommentar